Ostsee-Umrundung: Mikrocamper Sommer (Tagebuch)

Tag 14

Da heute Sonntag ist und weder Parlament noch Rentierfarm für Gäste zugänglich sind, gestalten wir den Tag locker. Wir schlafen aus und werden nur von den warmen Strahlen der Sonne geweckt.
Die Zeit soll nicht ungenutzt bleiben. Die vom Regen nass gewordenen Sachen können in der Sonne sehr gut trocknen. Wir stellen Tisch und Sitzbank auf und richten uns technisch ein. Wir arbeiten die letzten Tage etwas auf und halten wichtige Informationen für uns fest.
Am Abend fahren wir wieder nach Inari, damit die Anfahrt zur Rentierfarm am nächsten Morgen kurz ist. Wir parken in einem kleinen Wald am See. Die Sonne scheint wunderschön über das Wasser. Man kann die Natur genießen – bis auf die Mücken. Jeden sei empfohlen, der nach Finnland reist, nehmt euch ein Anti-Mückenspray mit! Die sind lästig und gehen direkt auf Mann und Frau.
Auch wenn die kleinen Tiere um uns herumschwirren, lassen wir uns nicht abhalten, unsere Autoküche zu nutzen und uns ein leckeres Abendessen zuzubereiten und die wärmenden Sonnenstrahlen auf uns wirken zu lassen.

Our camp in Finnland ©Christian Hein
Unser Camp in Finnland ©Christian Hein

2 Comments Add yours

  1. Mein positivstes Mitgefühl hätte das Projekt, wenn es hiesse:
    1/10 der Unfahrung PER FAHRRAD.

    1. Christian says:

      Ja naja dafür hätten die 3 Wochen nicht ausgereicht. Aber vielleicht kannst du uns ja von deinen Touren berichten. Die sind bestimmt auch sehr spanned. Wir sind gespannt. Liebe Grüße

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.