Korsika: Mikrocamper Sommer (Tagebuch)

Wir starten unsere Reise nach Korsika am Freitag. Christian nutzt den Vormittag, um noch einige Besorgungen zu machen und das Auto zu beladen, während ich noch bis nachmittags arbeite. Mit dem Feierabend ist der Urlaub dann eingeläutet. Die noch notwendigen Sachen packen wir relativ schnell zusammen und fahren noch am Abend los in Richtung Süden.

Korsika: Mikrocamper Sommer

Auf dieser Reise geht es für uns auf eine Insel im Süden. Das klingt erstmal unspektakulär. Doch unser Reiseziel vereint Gebirgslandschaften, die zu Outdoor-Aktivitäten und faszinierenden Fernblicken einladen, mit paradiesischen Küstenlandschaften und malerischen Regionen. Die Rede ist hier von der französischen Insel Korsika.

Ostsee-Umrundung: Mikrocamper Sommer (Tagebuch)

Klar macht man sich vorher Gedanken und sammelt Ideen, wohin man reisen möchte. Die Entscheidung fiel auf den Norden Europas. In 3 Wochen sollte es doch möglich sein, die Ostsee einmal zu umfahren. Doch nicht nur das Umfahren an sich sollte im Mittelpunkt der Reise stehen.

Ostsee-Umrundung: Mikrocamper Sommer

Schweden und Norwegen sind wunderschöne Länder, in die es sich zu reisen lohnt. Ihre abwechslungsreichen und malerischen Landschaften haben etwas Mystisches und die unberührte Natur bringt einen zum Staunen. Fjorde und Seen, die in zerklüfteten Landschaften liegen, magisch wirkende Täler umringt von Gipfeln, weite Tundragebiete, auf dessen höchsten Punkten noch Schnee zu finden ist und abgelegene kleine Ortschaften.
Die Länder Mitteleuropas sind ebenso ein erstrebenswertes Reiseziel mit ihrem weiten Flächen unberührter Natur. Wir wollen diese bezaubernden Länder erkunden und möglichst viele Eindrücke einfangen. Aus der Kombination der Staaten, die am Meer liegen, erstellen wir eine Tour, die uns in 3 Wochen um die Ostsee fahren lässt.

Thomas Meixner auf der Seidenstrasse

Wir sind zu Gast bei Thomas Meixner.
Dem Weltenradler aus Mitteldeutschland.

Seit 1998 sitzt der Anhaltiner schon im Sattel. Ob Asien, Afrika, Amerika, Europa oder Australien – so gut wie alle Kontinente hat er mit dem Rad bereist. Kaum verwunderlich, dass „Else“, das Fahrrad seiner ersten Touren um den Globus, nicht im Keller steht, sondern im Wohnzimmer hängt.