Korsika: Mikrocamper Sommer (Tagebuch)

Wir starten unsere Reise nach Korsika am Freitag. Christian nutzt den Vormittag, um noch einige Besorgungen zu machen und das Auto zu beladen, während ich noch bis nachmittags arbeite. Mit dem Feierabend ist der Urlaub dann eingeläutet. Die noch notwendigen Sachen packen wir relativ schnell zusammen und fahren noch am Abend los in Richtung Süden.

Corsica: Microcamper Summer (Travel Journal)

We start our trip to Corsica on Friday. While Christian uses the morning to run a few errands and load the car, I had to work until the afternoon. The end of the working day marks the beginning of the holiday. We pack up the necessary things relatively quickly and leave for the south in the evening.
Since the ferry is not booked until Sunday, we can relax. By car, we cover a distance below Munich. In the area around Rosenheim we look for a place to sleep by the river Inn.

Korsika: Mikrocamper Sommer

Auf dieser Reise geht es für uns auf eine Insel im Süden. Das klingt erstmal unspektakulär. Doch unser Reiseziel vereint Gebirgslandschaften, die zu Outdoor-Aktivitäten und faszinierenden Fernblicken einladen, mit paradiesischen Küstenlandschaften und malerischen Regionen. Die Rede ist hier von der französischen Insel Korsika.

Corsica: Microcamper Summer

This trip takes us to an island in the south. That sounds unspectacular at first. But our destination combines mountain landscapes, which invite you to outdoor activities and fascinating views, with paradisiacal coastal landscapes and picturesque regions. We are talking about the French island of Corsica.

Ostsee-Umrundung: Mikrocamper Sommer (Tagebuch)

Klar macht man sich vorher Gedanken und sammelt Ideen, wohin man reisen möchte. Die Entscheidung fiel auf den Norden Europas. In 3 Wochen sollte es doch möglich sein, die Ostsee einmal zu umfahren. Doch nicht nur das Umfahren an sich sollte im Mittelpunkt der Reise stehen.

Ostsee-Umrundung: Mikrocamper Sommer

Schweden und Norwegen sind wunderschöne Länder, in die es sich zu reisen lohnt. Ihre abwechslungsreichen und malerischen Landschaften haben etwas Mystisches und die unberührte Natur bringt einen zum Staunen. Fjorde und Seen, die in zerklüfteten Landschaften liegen, magisch wirkende Täler umringt von Gipfeln, weite Tundragebiete, auf dessen höchsten Punkten noch Schnee zu finden ist und abgelegene kleine Ortschaften.
Die Länder Mitteleuropas sind ebenso ein erstrebenswertes Reiseziel mit ihrem weiten Flächen unberührter Natur. Wir wollen diese bezaubernden Länder erkunden und möglichst viele Eindrücke einfangen. Aus der Kombination der Staaten, die am Meer liegen, erstellen wir eine Tour, die uns in 3 Wochen um die Ostsee fahren lässt.

Nico Schnee und sein Sprung nach Korsika

Eigentlich war Schweden das erste geplante Ziel mit unserem umgebauten Land Rover Dirscovery 3. Leider oder Glücklicherweise lernten wir kurz vor der Abreise einen Züchter für Französische Wasserhunde (Barbet) aus der Schweiz kennen. Da wir schon seit fast zwei Jahren mit dem Gedanken spielen unsere Herde um einen solchen kleinen lockigen Freund zu erweitern, war klar, dass wir der Schweiz einen Besuch abstatten müssen. Nun ist der Weg von Mitteldeutschland über die Schweiz nach Schweden ein nicht zu vernachlässigender Umweg von ca. 1200 km. Also planten wir kurzfristig um und fuhren über die Schweiz gen Süden nach Korsika

Lofoten: Mikrocamper Sommer

Unberührte Natur, entlegene Fischerdörfer, tiefe Fjorde, einsame Strände umgeben von majestätischen Bergen. Und all das weit nördlich des Polarkreis. Diesmal zwar ohne Nordlichter aber dafür mit den Vorzügen der Mitternachtssonne.

Martin Spitzbart ist unaufhaltbar

25 Jahre. Das Alter, in dem man glaubt, die Kraft zu haben, alles zu tun, Bäume zu entwurzeln, Stürme zu entfachen und sich irgendwie unbesiegbar zu fühlen. Aber einen Moment später musste ich von vorne beginnen, mein linker Arm war völlig gelähmt. Auch neuropathische Schmerzen wurden mein neuer, ungebetener Begleiter.

Hochgrat: Trekking Winter

Wer eine kleine schöne Winterwanderung in Deutschland sucht, ist hier genau richtig. In einer 4-tätigen Tour in den Allgäuer Alpen lässt sich der Weg von der Hochgratseilbahn bis zur Gündlesscharte und zurück sehr gut bewältigen und ist auch für Anfänger bestens geeignet.

Franziska Hösel und ihr 100 km Lauf

Nun ist das also wirklich passiert… 3 Jahre hab ich meiner Umwelt in den Ohren gelegen…“Ich will unbedingt diesen einen (weltweit größten) Ultramarathon über 100 km in Biel laufen.