Korsika: Mikrocamper Sommer

Auf dieser Reise geht es für uns auf eine Insel im Süden. Das klingt erstmal unspektakulär. Doch unser Reiseziel vereint Gebirgslandschaften, die zu Outdoor-Aktivitäten und faszinierenden Fernblicken einladen, mit paradiesischen Küstenlandschaften und malerischen Regionen. Die Rede ist hier von der französischen Insel Korsika.

Ostsee-Umrundung: Mikrocamper Sommer

Schweden und Norwegen sind wunderschöne Länder, in die es sich zu reisen lohnt. Ihre abwechslungsreichen und malerischen Landschaften haben etwas Mystisches und die unberührte Natur bringt einen zum Staunen. Fjorde und Seen, die in zerklüfteten Landschaften liegen, magisch wirkende Täler umringt von Gipfeln, weite Tundragebiete, auf dessen höchsten Punkten noch Schnee zu finden ist und abgelegene kleine Ortschaften.
Die Länder Mitteleuropas sind ebenso ein erstrebenswertes Reiseziel mit ihrem weiten Flächen unberührter Natur. Wir wollen diese bezaubernden Länder erkunden und möglichst viele Eindrücke einfangen. Aus der Kombination der Staaten, die am Meer liegen, erstellen wir eine Tour, die uns in 3 Wochen um die Ostsee fahren lässt.

Projekt Disco 3

Nach einer Reise nach Norwegen in einem umgebauten Volkswagen T5 sowie diversen Sichtungen von Offroad-Mobilen mit Dachzelt war schnell klar: „Sowas brauchen wir auch!“ Im ersten Ansatz wollten wir einen Volkswagen Touareg Gen 1 haben. Leider mussten wir bei der ersten Probefahrt feststellen, dass der Kofferraum des Touareg gar nicht so groß ist wie erwartet. Auf dem Heimweg von dieser Probefahrt parkten wir zufälligerweise in einem Parkhaus direkt neben einem Land Rover Discovery 4. Staunend standen wir davor und stellten fest, dass dieser Kofferraum an Größe schwer zu überbieten ist. Nach ein paar Recherchen war dann schnell klar, dass der Discovery das perfekte Gefährt für unseren Anwendungsfall ist.

Nico Schnee und sein Sprung nach Korsika

Eigentlich war Schweden das erste geplante Ziel mit unserem umgebauten Land Rover Dirscovery 3. Leider oder Glücklicherweise lernten wir kurz vor der Abreise einen Züchter für Französische Wasserhunde (Barbet) aus der Schweiz kennen. Da wir schon seit fast zwei Jahren mit dem Gedanken spielen unsere Herde um einen solchen kleinen lockigen Freund zu erweitern, war klar, dass wir der Schweiz einen Besuch abstatten müssen. Nun ist der Weg von Mitteldeutschland über die Schweiz nach Schweden ein nicht zu vernachlässigender Umweg von ca. 1200 km. Also planten wir kurzfristig um und fuhren über die Schweiz gen Süden nach Korsika

Lofoten: Mikrocamper Sommer

Unberührte Natur, entlegene Fischerdörfer, tiefe Fjorde, einsame Strände umgeben von majestätischen Bergen. Und all das weit nördlich des Polarkreis. Diesmal zwar ohne Nordlichter aber dafür mit den Vorzügen der Mitternachtssonne.

Projekt Edgar

Ferne Länder erkunden, exotische Orte entdecken und sich in fremde Kulturen begeben. All das ermöglichen wir uns mit Projekt Edgar.