Kenial e.V.

Frau Joh ist eine begeisterte Kletterin. Eine ihrer Reisen im Jahr 2015 führt sie nach Kenia. Dort will sie die Berge beklettern und etwas zurück geben an die Kinder vor Ort. Die Frage ist: „Wie kann ich hier in meiner Hightech-Sportjacke klettern und die Kinder da unten haben nicht einmal Schuhe?“ Daraus wird die Idee, dass sich Athleten, Sportler und Reisende einsetzen können, die Situation von Kindern vor Ort zu verbessern.

Martin Spitzbart ist unaufhaltbar

25 Jahre. Das Alter, in dem man glaubt, die Kraft zu haben, alles zu tun, Bäume zu entwurzeln, Stürme zu entfachen und sich irgendwie unbesiegbar zu fühlen. Aber einen Moment später musste ich von vorne beginnen, mein linker Arm war völlig gelähmt. Auch neuropathische Schmerzen wurden mein neuer, ungebetener Begleiter.

Kletterschuhe

Passende Kletterschuhe zu finden, kann unter Umständen nervenaufreibend sein.
Die Schuhe sollen möglichst eng sein, um einen bestmöglichen Stand (auch auf kleinen Tritten) zu gewährleisten. Auf der anderen Seite soll aber kein Zeh abgedrückt werden – und Druckstellen sollte es im besten Fall auch nicht geben! Sauberes Treten wird nämlich auch dann ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bei Belastung des Fußes laut aufheulen muss…

Greifensteine: Klettern Sommer

Das Klettern an den Greifensteinen hat Tradition– bereits vor 100 Jahren machten sich Kletterer an den Felsen zu schaffen. Ging es damals noch vor allem um die Vorbereitung für größere Touren in den Alpen, gelten heute offiziell sechs der sieben Greifensteine als eigenständiges Klettergebiet.

Der Deutsche Alpenverein (DAV)

Der Deutsche Alpenverein e.V. ist die größte Bergsteigervereinigung der Welt.
Ihm unterstehen 354 rechtlich selbstständige Sektionen mit insgesamt 1.131.658 Mitgliedern. Neben den Kernaktivitäten des Vereins (Bergsport, Bergsteigen und Alpinismus) gilt der Schutz der Natur als wichtiger Schwerpunkt.