Kungsleden Tag 8

Unser heutiges Ziel: Tjäkta. Wir brechen, für unsere Verhältnisse, relativ früh auf. Schon 9:30 stehen wir auf den Brettern…bzw. Den Schneeschuhen. Christian rauscht auf der Pulka einen Abhang hinunter. Er landet mit dem Gesicht im Schnee.

Kungsleden Day 8

Our destination for today is Tjäkta. We are starting quite early at about 9:30 am. Christian is trying to slide down the mountain with the pulka. He end up with a face full of snow. :D A swarm of ptarmigans flow away they probably made fun of it.

Kungsleden Tag 7

Wir machen Ruhetag. Doch von Faulenzen keine Spur: Jarno macht Foto´s, Christian lässt die Drohne fliegen, ich hacke zum ersten Mal in meinem Leben Holz, wir holen Wasser aus dem Eisloch am Fluss. Die Einfachheit dieses Lebens und die Schönheit der Landschaft faszinieren uns. Körper und Geist kommen zur Ruhe.

Kungsleden Day 7

We are having a day off. But we are not lazy: Jarno is running around making some pictures and Christian is flying his drone to get some footage from the area.
I chop wood for the first time in my life and we have to pick up water from the ice hole on the river. The simple life and the beauty of nature are fascinating.

Kungsleden Tag 6

Da wir gestern unser Tagesziel nicht erreicht haben, wird die heutige Wegstrecke 4 km länger als geplant. Das heutige Etappenziel ist die Alesjaure. Wir räumen die Hütte auf und machen uns auf den Weg. Nach dem ersten Kilometer bemerken wir eine neue Materialpanne: die Befestigungsklammer von Jarno´s Skifellen ist abgefallen.

Kungsleden Day 6

Yesterday we haven’t made it to our planned destination. So we have to do 4km more today to stay in time. Today we want to reach Alesjaure. After we cleaned our little lifesaving hut we are ready to start our hike for today.

Kungsleden Tag 5

Heute wollen wir früher aufbrechen als gestern. Und tatsächlich verlassen wir Punkt 9.00Uhr die Hütte…nach 10min sind wir jedoch wieder zurück in der Hütte. Christians Rucksack ist an der Seite eingerissen. Da er die Pulka am Rucksack befestigt ist, ist das sehr ungünstig. Wir müssen nähen.

Kungsleden Day 5

Today we want to start earlier than yesterday. And we made it. We started from the hut at 9 am… but after 10 min we went back because Christians backpack ripped on the side. Because the pulka was fixed there we had to repair it immediately.

Kungsleden Tag 4

Es ist hart am Morgen wieder aus den warmen Schlafsäcken zu kommen. Die Sonne scheint zwar, aber es ist klirrend kalt. Wir kochen Tee und gießen es in unsere Thermoskannen. Das kochende Wasser gefriert beim Umschütten unmittelbar am Rand der Flasche.

Kungsleden Day 4

It’s a challenge to get out of the warm sleeping bag in the next morning. I mean the sun is shining but it is f***king cold.

Kungsleden Tag 3

Wir haben geschlafen wie die Babys! Die Sonne scheint hell ins Abteil. Draußen liegen Berge an Schnee. Pünktlich 11.00Uhr kommen wir in Abisko an. Vom Bahnsteig ist es nicht weit bis zum „Kungsleden-Tor“. Wir setzten die Rucksäcke auf, schnallen die Schneeschuhe und Ski an und marschieren los!

Kungsleden Day 3

We steeped like Babies! The sun is shining into our cabin. Outside there is plenty of snow.  About 11 am we arrived in Abisko Turiststaion. The start of the trail is not far from the Train station. We get our stuff hiking ready and the snowshoe under our feet. The journey begins!!!