Kungsleden Tag 14

Unsere Zeit in Schweden neigt sich ihrem Ende entgegen…
Zum Abschluss unserer Kungsleden – Wanderung gönnen wir uns ein richtiges schwedisches Mittagessen. Es gibt Rentier, Elch und Köttbullar (unser Favorit: Elch). Vollgefressen und etwas wehmütig besteigen wir anschließend den Bus nach Kiruna. Auf dem Weg sehen wir unzählige kleine Häuschen, die sich wie bunte Farbkleckse vom Schnee abheben. Schweden – wie aus dem Reisekatalog! Doch dass ist nicht alles: am Straßenrand stehen ELCHE! Richtige, lebendige Elche! Kurz habe ich ein schlechtes Gewissen, wegen unserer Menüwahl vom Mittag..Sorry, Elche! Hoffe es war kein Kumpel von euch!

Von Kiruna sehen wir schließlich nicht sehr viel. Der Bus bringt uns direkt bis zum Bahnhof, von wo wir mit dem Nachtzug zurück nach Stockholm fahren.
In Stockholm verbringen wir noch eine Nacht am Flughafen, bevor es weiter nach Berlin geht.
Alle drei sind wir ziemlich platt von den Anstrengungen und Eindrücken der Wanderung auf dem winterlichen Kungsleden. In einem Punkt sind wir uns aber alle einig:

Es hat sich gelohnt und wir kommen mit Sicherheit wieder!

arrow_back

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s