Kungsleden Tag 9

Es geht weiter nach Sälka. Am Morgen ist es noch recht bewölkt, doch dann klart es auf. Wir haben (mal wieder) Kaiserwetter! Die ersten drei Kilometer fliegen wir nur so dahin. Dann der letzte steile Anstieg…und wir sind am höchsten Punkt unserer Tour angekommen! Die Blick in das Tal, das nun vor uns liegt ist phänomenal! Wir machen Mittag. Eine Reisegruppe mit Schlittenhunden überholt uns. Sie legen ein ordentliches Tempo an den Tag. Es ist toll zu sehen, wie viel Freude die Hunde beim Ziehen der Schlitten haben!
Der Abstieg ins Tal gestaltet sich schwieriger als erwartet. Jarno legt einen Sturz hin, der so manchen Stuntman erblassen lassen würde. Zum Glück tut er sich nicht ernsthaft weh!! Nur das Gestell seiner Pulka ist anschließend stark verbogen – funktioniert aber glücklicherweise immer noch.
Christian macht ein paar Aufnahmen mit der Drohne.
Der folgende Weg im Tal zieht sich. Die Landschaft ist welliger als es von oben den Anschein hatte. Vor jeder Bodenwelle hoffe ich aus tiefstem Herzen danach die Hütte sehen zu können. Das ganze mache ich ungefähr 10 mal…anschließend bin ich demotiviert und auch körperlich ziemlich am Limit. Der Rucksack wiegt jeden Meter schwerer.
Endlich erreichen wir Sälka. Nach einem heißen Tee und einer Suppe geht es mir wieder etwas besser. Die Sauna tut ihr übriges.
Wir teilen uns ein Zimmer mit dem bereits gut bekanntem Ehepaar;)
Kurz vor Sonnenuntergang gesellt sich noch ein Spanier dazu. Er will draußen zelten.
Ich bin gespannt, ob er es durchzieht…

arrow_backarrow_forward

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s